Webseiten erstellen: So texten Sie eine Über-mich-Seite

Webseiten erstellen: So texten Sie eine Über-mich-Seite

Dass die Über-uns-Seite zu den am öftesten aufgerufenen Unterseiten zählt, zeigt eines: Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht, nicht zwischen Unternehmen. Wer sich grundsätzlich für Ihr Angebot interessiert, will wissen, mit wem er es zu tun hat – abseits von Produktbeschreibungen, Referenzen und Adressdaten.

Auf der „Unternehmen“-Seite will der Leser erfahren:

– Wer sind die Gesichter hinter der Firma?
– Mit welcher Art von Menschen habe ich es zu tun?
– Was motiviert den Anbieter, lebt er seine Berufung?
– Ist er ausreichend qualifiziert und erfahren, um mir zu helfen?
– Will mich die Firma wirklich unterstützen und eine langfristige Partnerschaft aufbauen?

Wichtig: Der User liest auch zwischen den Zeilen, er erfährt viel aus der Art und Weise, wie Sie sich präsentieren und wie viel Sie von sich preisgeben. Hier zählen also nicht nur die nackten Fakten. Es geht darum, Vertrauen zu bilden, zu informieren und eine Verbindung zum Interessenten herzustellen.

Fragen Sie sich einfach: Wenn ich mein Kunde wäre – was würde ich über mich wissen wollen?

TIPPS

Die Menge der Infos.

Je nach Unternehmensgröße wendet sich Ihre Über-uns-Seite an die unterschiedlichsten Interessensgruppen: Kunden, Lieferanten, Bewerber, Presse/Öffentlichkeit, Investoren usw.

Darauf sollten Sie die Menge der Unternehmensinfos abstellen. Denken Sie auch daran, dass der Umfang der präsentierten Infos einen bestimmten Eindruck beim Leser hinterlässt: Wenn Sie großzügig über Ihr Unternehmen berichten, zeugt das von einem selbstbewussten, offenen, nach außen gewandten Betrieb. Wenn Sie zu wenige Infos bieten, könnten Sie so manche Interessensgruppe verärgern und signalisieren, dass Sie nicht am Austausch mit der Umwelt interessiert sind oder – schlimmer noch – dass Sie etwas zu verbergen haben.

Sie haben es also in der Hand, ob Sie einladend oder abweisend wirken. Und das kann ganz konkrete Auswirkungen haben – zum Beispiel auf die Art und Anzahl der Bewerber. Wenn Sie ein Mittelständler sind, der bereits unter dem Fachkräftemangel leidet, sollten Sie alles versuchen, um sich im Internet als attraktives Unternehmen zu präsentieren.

Die Art der Infos.

Nicht nur die Menge, auch die Art der Informationen auf der Über-uns-Seite beeinflusst Ihr Image. Welche Angaben Sie über sich machen, hängt von Ihrer Unternehmensgröße, Ihrer Corporate Identity und Ihrer Branche ab. Wenn Sie zum Beispiel als Grafikerin oder Konzeptionist arbeiten, ist Kreativität erwünscht oder wird sogar erwartet. Wenn Sie Bohrmaschinen erzeugen, wird Ihre Selbstdarstellung eher nüchtern ausfallen.

Ziel ist immer, eine Verbindung mit dem Leser herzustellen. Wenn Sie einen Sportartikelladen führen, gewinnen Sie Pluspunkte, wenn Sie Ihre Leidenschaft fürs Surfen und Klettern beschreiben. Wenn Sie eine freie Buchhalterin sind, sind Ihre sportlichen Ambitionen eher zweitrangig.

Der Schreibstil.

Verstecken Sie sich nicht hinter Marketing-Sprech. Sie sollen nicht wie ein glattgebügelter PR-Text klingen, sondern wie ein Mensch. Achten Sie aber darauf, dass der Stil zur restlichen Website passt – werden Sie also nicht plötzlich übermäßig persönlich oder förmlich.

Und: Gliedern Sie Ihre Seite in Abschnitte: Wer sind wir, was machen wir, mit wem arbeiten wir zusammen, was treibt uns an etc. So wird Ihre Über-uns-Seite nicht nur leichter lesbar – Sie tun sich auch leichter mit dem Formulieren.

Tipps für Einzelkämpfer.

Sind Sie als Webdesigner, Trainerin oder anderweitig freiberuflich tätig? Hier finden Sie eine Auswahl an möglichen Inhalten für Ihre Über-mich-Seite:

– Beruf (seit wann?)
– Ihre Nische, Ihr Spezialwissen (zum Beispiel Unternehmensberater für Tierärzte, Marketingcoach für Rhetoriktrainer)
– Standort, geografischer Tätigkeitsbereich
– Ämter und Mitgliedschaften (zum Beispiel Vorstandsmitglied eines Designforums)
– bekannte Firmen und Institutionen, für die Sie tätig waren oder sind (zum Beispiel Lehrauftrag an der Uni)
– Publikationen (Bücher, Artikel)
– ehrenamtliches Engagement (zum Beispiel begeisterter Feuerwehrmann)
– Netzwerkpartner

Zeigen Sie Persönlichkeit und Professionalität. Schreiben Sie in der Ich-Form, nicht in der distanzierten 3. Person. Werden Sie greifbar, erzählen Sie Geschichten (Menschen mögen Geschichten!). Beschreiben Sie, warum Sie Hundetrainerin wurden, erzählen Sie, wie Sie als ältestes von acht Kindern immer auf Ihre Geschwister aufpassen mussten und deshalb später Tagesmutter wurden. Stellen Sie eine Verbindung her zwischen Beruf und Privatem. Und: Es geht um Ihre Geschichte, nicht um Ihren Lebenslauf.

Tipps für Unternehmen.

Stellen Sie zum Beispiel folgende Inhalte online:

– Geschäftsfeld(er)
– Standort(e)
– Unternehmensstruktur
– Umsatz
– Mitarbeiteranzahl (bei kleinen Firmen auch: Kurzinfos zu den einzelnen Mitarbeitern)
– Geschichte

Halten Sie Ihre Über-uns-Seite kurz und überschaubar. Packen Sie vertiefende Infos in Unterseiten oder in Downloads (zum Beispiel Broschüren, Geschäftsberichte, Nachhaltigkeitsberichte, Pressemappen etc.).

Die Fotos.

Vergessen Sie nicht auf die Fotos! Sie sind äußerst wichtig für den Eindruck, den der Leser von Ihnen gewinnt. Zeigen Sie hier genau so viel Sorgfalt wie beim Texten:

– Investieren Sie in einen guten Fotografen. Schlechte Fotos färben auf Ihr Image ab und können die Wirkung einer gut designten (und teuren) Website ganz schnell zunichtemachen.

– Alle Mitarbeiterfotos sollten den gleichen Look aufweisen (Format, Hintergrund, Ausschnitt, Farbklima etc.).

– Achten Sie auf die Aktualität der Fotos.

– Stellen Sie die Fotos der Chefs in druckfähiger Auflösung zur Verfügung (die Journalisten werden es Ihnen danken).

… und nicht vergessen:

– Aktualisieren Sie Ihre Über-uns-Seite regelmäßig.

– Leiten Sie die Leser über Links zu weiterführenden Infos (zu Ihrem Blog, zur Leistungsbeschreibung, zum Portfolio etc.).

– Lassen Sie sich beim Texten von den W-Fragen leiten: wer, was, wann, wie und wieso.

– Nutzen Sie auch bei der Über-uns-Seite ergänzende Testimonials – sie bekräftigen, was Sie über sich schreiben.

– Zeigen Sie Leidenschaft für Ihr Business. Wenn Sie als Marketingberater 500 Bücher besitzen und sich 370 davon ums Marketing drehen – das ist doch eine kurze Erwähnung wert, oder?

– Fordern Sie die Leser zum Handeln auf. Denn mit der Über-uns-Seite haben Sie die Verbindung zum User verstärkt und eine gewisse Vertrautheit geschaffen. Nutzen Sie diesen guten Eindruck und sagen Sie dem Leser, dass er Sie jetzt anrufen soll oder Ihnen schreiben soll und dass Sie sich auf ihn freuen.

FAZIT

Wer die Über-mich-Seite anklickt, zeigt verstärktes Interesse an Ihnen. Er sucht nach Hinweisen, die ihm Vertrauen vermitteln. Nutzen Sie diesen Umstand und präsentieren Sie sich so kompetent und sympathisch wie möglich. Der Leser muss das Gefühl haben, dass er bei Ihnen in besten Händen ist – fachlich wie menschlich.
… NOCH MEHR TIPPS FINDEN SIE IN MEINEM BUCH – ERHÄLTLICH AUF AMAZON:

Comments are closed.