Checkliste für Broschüren Teil 1: Konzept überprüfen

Checkliste für Broschüren Teil 1: Konzept überprüfen

Was ist das Ziel Ihrer Broschüre?

Werden Sie sich noch einmal klar darüber, was Ihre Broschüre bewirken soll – das Image pflegen, einen ersten Kontakt herstellen, ein neues Produkt verkaufen etc.

Passt das Konzept zum Ziel der Broschüre?

Manche Firmen wollen lediglich eine Produktbroschüre erstellen und schießen dann aber übers Ziel hinaus – der Chef will drei Seiten Unternehmensgeschichte oder sämtliche Kunden samt Logo anführen. Überlegen Sie sich noch einmal ganz genau, welche Inhalte für Ihr Ziel und Ihre Zielgruppe relevant sind und streichen Sie wenn nötig das eine oder andere Kapitel.

Passt das Konzept zur Rolle im Verkaufsprozess?

Manche Broschüren werden eher zu Anfang, andere eher zum Abschluss der Verkaufsprozesses eingesetzt. Stellen Sie sicher, dass das Konzept auf den Einsatzzeitpunkt abgestimmt ist.

Wollen Sie die Broschüre auch auf Ihre Webseite stellen?

Dann können Sie Ihrem Webdesigner schon mal Bescheid geben und ihn mit Bildern und Texten versorgen.

Enthält Ihre Broschüre neue Informationen?

Für den Leser ist es nämlich frustrierend, wenn er in der Broschüre nur Infos findet, die er schon von Ihrer Webseite, Ihren Anzeigen oder Ihrer PR kennt.

Bieten Sie Zusatznutzen?

Auch wenn die Broschüre jetzt schon knapp vor dem Druck steht – prüfen Sie, mit welchen Beigaben Sie den Mehrwert der Broschüre erhöhen können, etwa mit Produktproben, Gutscheinen oder CDs.

Ist Ihre Broschüre ein „Keeper“?

Sorgen Sie dafür, dass die Leser Ihre Broschüre gerne aufbehalten und sie immer wieder zur Hand nehmen. Integrieren Sie dazu Checklisten, Branchenprognosen, Expertentipps und andere nützliche Inhalte.
… NOCH MEHR TIPPS FINDEN SIE IN MEINEM BUCH – ERHÄLTLICH AUF AMAZON:

Comments are closed.