Checkliste Broschürentext Teil 2: Stil

Checkliste Broschürentext Teil 2: Stil

Liest sich die Broschüre leicht und angenehm?

Lesen Sie den Text laut und optimieren Sie die Textstellen, über die Sie stolpern.

Haben Sie einen weiten Bogen um Hilfsverben und Konjunktive gemacht?

Schreiben Sie zum Beispiel statt „Wir würden uns über Ihre Anfrage freuen“ besser „Wir freuen uns auf Ihre Anfrage“.

Enthält Ihr Text zu viele Hauptwörter?

Dadurch wirkt er schwerfällig und statisch. Ersetzen Sie Hauptwörter so weit wie möglich durch Verben. Machen Sie aus „Die Ausführung des Auftrages am 25. August ist gesichert“ besser „Wir führen den Auftrag am 25. August aus“.

Ist Ihr Text zu schwammig?

Werden Sie so konkret wie möglich – machen Sie aus der „maximalen Ersparnis“ lieber „15 Prozent weniger Kühlkosten“.

Aktiv oder passiv?

Ersetzen Sie dröge Passivkonstruktionen durch aktive Formulierungen – das macht Ihren Text nicht nur verständlicher, sondern auch dynamischer.

Haben Sie lange Sätze gekürzt?

Dröseln Sie zu lange und zu verschachtelte Sätze in kurze Einzelsätze auf.

Benutzen Sie gerne Fremdwörter?

Der Leser wird Sie zwar verstehen, aber der Text wird ihm blass vorkommen. Ersetzen Sie beispielsweise „Analyse“ durch „Untersuchung“ und „Perspektiven“ durch „Aussichten“ – und schon erhält Ihr Text mehr Farbe und Verständlichkeit.

Wie steht es mit internen Abkürzungen?

In Ihrem Unternehmen mag „PUV“ ein gängiges Kürzel sein. In Ihrer Broschüre sollten Sie es aber nur verwenden, wenn Sie es vorher in seine volle Bedeutung übersetzt haben: „Praxisunterbrechungs-Versicherung“.

Entspricht der Stil Ihrer Corporate Identity?

Prüfen Sie den Text auf allzu flapsige Ausdrücke, auf verquere Formulierungen oder sonstige Ausdrücke, die nicht Ihrer Unternehmensphilosophie entsprechen.

Passt der Stil zu Ihrer Zielgruppe?

Schreiben Sie so, wie Ihr Leser spricht – wenn er mit Ihrem technischen Vokabular vertraut ist, können Sie es ruhig verwenden. Achten Sie aber trotzdem darauf, Fach- und Fremdwörter so sparsam wie möglich einzusetzen, damit sich der Text leichter lesen lässt.
… NOCH MEHR TIPPS FINDEN SIE IN MEINEM BUCH – ERHÄLTLICH AUF AMAZON:

Comments are closed.